Skip to main content
Skip table of contents

Registerkarte SNMP

Wenn die SNMP-Einstellungen falsch gesetzt sind, können die Aufträge möglicherweise nicht freigegeben werden!

Seit MyQ Roger Client für Windows Patch 1, SNMPv3 wird standardmäßig verwendet.

  • Wenn Sie SNMPv3 verwenden möchten, müssen Sie die Einstellungen sowohl im Gerät als auch in Ihrem Mandanten richtig definieren.

  • Oder Sie können das SNMP auf Ihrem Mieter ohne weitere Einrichtung auf Version 2 einstellen und Aufträge einfach freigeben.

 Wenn die Einstellungen falsch sind, kann der MyQ Roger Client die Drucker nicht finden und die Aufträge nicht freigeben.

 

Unter Verwaltung, Geräteeinstellungen in der SNMP können Sie SNMP konfigurieren.

Wenn Sie die Einstellung SNMP-Version zu 2sind keine weiteren Einstellungen erforderlich (es sei denn, Sie möchten auch die SNMP-Anschluss).

SNMP2.png

Wenn Sie die Einstellung SNMP-Version zu 3werden weitere Einstellungen verfügbar:

SNMP3.png
  • Unter Authentifizierung:

    • Wählen Sie eine Authentifizierung Protokoll aus der Liste: MD5, SHA1, SHA256, SHA384, SHA512.

    • Fügen Sie die Benutzername für die Authentifizierung.

    • Fügen Sie die Passwort für die Authentifizierung.

  • Unter Datenschutz:

    • Wählen Sie einen Datenschutz Protokoll aus der Liste: DES, AES128, AES192, AES256.

    • Hinzufügen einer Passwort.

    • Hinzufügen einer Kontext. Dies sollte sowohl hier als auch auf dem Gerät gleich sein; andernfalls könnte der Druck gestoppt werden. Der Kontext ist eine Kennung für die zu übermittelnden Daten und wird als zusätzlicher Sicherheitsschritt hinzugefügt.

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.